Rasseportrait: Somali Katze

Die sehr elegante Halblanghaarkatze Somali stammt von der Abessinier ab und bewegt sich wie eine Diva. Hier erfährst du alles Wichtige zu dieser aktiven Katzenrasse.

Allgemeines zur Somali Katze

Die Somali Katze ist aus der Abessinier Katze hervorgegangen, die sich lediglich durch ihr kurzes Fell von der Somali unterscheidet. Ihre Namen, sei es Abessinier oder Somali, deuten einen nord-ostafrikanischen Ursprung an. Doch gibt es hierfür keine Belege. Vielmehr stammen beide ursprünglich – wie jede normale Hauskatze – von der Falbkatze ab. Zunächst wurde die Abessinier Katze in England als Rassekatze herausgezüchtet. Wahrscheinlich unter Einkreuzung von Siamkatzen wurde sie bereits im 19. Jahrhundert auf das Aussehen einer Wüstenkatze hin gezüchtet. Der Zoologie-Professor und Katzenkenner Friedrich Schwangart kennzeichnet bereits 1954 die Abessinier Katzen als „keine Exoten aus Afrika, sondern ein in manchen Stücken den dortigen Wildkatzen ähnelndes englisches Zuchtprodukt.“

Das Langhaar-Gen gibt es in vielen Kurzhaarrassen, es wird aber oft verdeckt vererbt – und so tauchten in der Abessinier-Zucht immer wieder langhaarige Katzen auf. Diese waren die Stammeltern der später entstehenden Rasse Somali. Wurden sie erst als für die Zucht untauglich aussortiert, wurden sie ab 1967 vor allem in den USA gezielt gezüchtet. Um die neue Rasse von den Abessiniern abzugrenzen nannte man sie Somali – benannt nach Somalien, dem Nachbarland von Äthiopien (früher: Abessinien). Die Somali Katze wurde 1981 von der Fédération Internationale Féline (FIF) anerkannt. Trotz ihres sehr attraktiven Aussehens ist sie in Deutschland nach wie vor recht selten geblieben.

Aussehen der Somali Katze

  • Größe: Schulterhöhe von 40 cm und Körperlänge von 60 cm möglich
  • Gewicht: Kater 4-5 kg; Katze 3-4 kg
  • Fell: Fein, seidig und dicht anliegend mit dunkel gebänderten Haaren (Ticking)
  • Fellfarbe: Braun mit schwarzem Ticking, Sorrel, Silber, Chocolate, Blaugrau 
  • Muskulöser Körper
  • Auffallend große Ohren
  • Keilförmiger Kopf
  • Große Augen

Charakter und Eigenschaften der Somali Katze

In ihrer Erscheinung ist die Somali eine Diva und das Gegenteil eines Couch-Potatoes. Sicher nimmt sie auch regelmäßig ihre Schlafeinheiten und kuschelt gerne mit Frauchen und Herrchen, doch am liebsten hat sie es sportlich. Außerdem ist sie keine Schoßkatze, auch wenn sie anhänglich ist.

  • Aktiv
  • Sprunggewaltig
  • Intelligent
  • Ausdauernd
  • Verschmust
  • Neugierig

Erziehung und Haltung der Somali Katze

Die Somali kann in der Wohnung gehalten werden, wenn sie genug Klettermöglichkeiten, Spielzeug und vor allem Spielpartner hat. Bei gutem Wetter streunert sie gerne durch den Garten. Empfehlenswert ist ihre Haltung als Gruppe. Somalis sind umgänglich und vertragen sich problemlos mit anderen tierischen Hausgenossen – vorausgesetzt beide Seiten haben die Chance, sich aneinander zu gewöhnen.

Die Somali lässt sich generell gut erziehen. Sie ist jedoch keine Katze für Berufstätige, die den ganzen Tag außer Haus sind oder Menschen, die ihre Ruhe mit einer Katze teilen wollen. Dagegen freut eine Somali Katze sich, wenn sie mit Kindern oder Hunden spielen kann. Sie macht viel Freude, wenn du gerne ihre lebensbejahenden, munteren Erkundungen und Klettereien teilst.

Pflege und Ernährung der Somali Katze

Die Somali Katze ist pflegeleicht. Das Fell musst du manchmal bürsten. Etliche bei Rassekatzen typischen Erbkrankheiten können auch bei Somali Katzen verbreitet sein. Zudem können sie an erblich bedingtem Pyruvatkinasemangel (PK), einer Stoffwechselerkrankung, leiden. Eine Behandlung ist nicht möglich. Eine weitere Stoffwechselerkrankung, Renale Amyloidose (RA), ist ebenfalls verbreitet sowie Progressive Retina-Atrophie (PRA), eine Augenerkrankung, die zur Erblindung führen kann. Eine Somali Katze, gesund und ohne allzu große Inzucht gezüchtet, kann 12 bis 15 Jahre alt werden.

Hast du eine Somali Katze? Erzähle uns gerne von ihr hier in einem Kommentar.

Du suchst noch nach einfachen Rezepten für Katzenleckerlis? Dann haben wir für dich ein tolles. Wenn du dich bei uns registriert hast, per Facebook oder per Login, erhältst du direkt das Dokument zum Download.