hundkatz.de Das Gesundheitsportal für Hunde & Katzen
Menü

Beliebte Katzennamen – Wie findest du den passenden Namen für deine Katze?


Den passenden Katzennamen zu finden, wenn eine Samtpfote einzieht, fällt meistens gar nicht so leicht. Die Entscheidung will gut überlegt sein, schließlich begleitet dich der gewählte Name deines neuen Familienmitglieds tagtäglich. Wir geben Tipps zur Namensgebung und verraten, was die beliebtesten Katzennamen sind.

Weißes Kitten liegt auf dem Rücken

Katzennamen finden – Die Auswahl

Bei der Namenswahl für einen passenden Katzennamen unterscheidest du am besten folgende Schritte:

Ideen sammeln

Einen Katzennamen auszuwählen, ist für manche Menschen fast so bedeutsam, wie einen Namen für ihr Kind auszuwählen. Deswegen solltest du dir den Namen nicht nur gründlich überlegen, sondern auch im Vorfeld viel recherchieren. Triff daher ruhig eine breite Vorauswahl, die du dann nach und nach reduzieren kannst. Versuche bei deinem ersten Brainstormen nicht zu kritisch zu sein und schaffe möglichst viel Variation, damit sich nach und nach herauskristallisiert, welche Art von Namen dir am besten gefällt. Lasse dich inspirieren von:

  • Namen von Freunden und Familie
  • Lieblingsorte
  • Namen aus Filmen, Serien, Büchern oder Computerspielen
  • Restaurants
  • Lieblingsessen
  • Besonderen Straßennamen
  • Namen von bekannten Persönlichkeiten
  • Namen von Märchen- und Sagenfiguren

Frage für weitere Inspiration ruhig auch Freunde oder Familie nach ihrer Meinung und ihren Ideen. Möglicherweise haben sie noch Input, an den du selber gar nicht gedacht hast.

Sortieren

Das Sortieren und Aussortieren stellt den längsten Prozess dar. Es gibt einige Fragen, die du dir zu deinen ausgewählten Namen stellen könntest:

  • Ist der Name leicht zu verstehen und relativ kurz? Sehr gut eignen sich Katzennamen, die ein- oder zweisilbig sind.
  • Passt der Name zu dir? Wenn du dich mit dem Namen identifizieren kannst, ist das schon die halbe Miete.
  • Passt der Name zum Alter der Katze? Für Kitten erscheinen oft verniedlichende Namen als passend, die dann im Alter nicht mehr so gut passen.
  • Passt der Name zum Aussehen der Mieze? Besonders die Fellfarbe oder die Fellstruktur können auch Inspiration für neue Namen geben. Markante optische Merkmale deiner Katze kann man auch mit dem Namen betonen.
  • Ist der Name passend zum Charakter der Katze? Liebt deine Samtpfote Abenteuer und klettert auf jeden Baum oder ist sie eher total verschmust und kuschelbedürftig? Auch Charakterzüge können bei der Namensgebung eine Rolle spielen.
  • Versteht man den Namen auch im Ausland? Bzw. was bedeutet er da?

Auswahl treffen

Eine Entscheidung zu treffen ist bei der großen Auswahl nicht so leicht. Folge deiner Intuition und stresse dich nicht. Schlafe vielleicht ein paar Nächte darüber. Wenn das Fellknäuel erstmal bei dir Zuhause ist, wird dir schon ein passender Name einfallen. Wenn du dich einmal für einen Namen entschieden hast, sollte es dabei auch bleiben. Denn deine Katze wird nur sehr schwer verstehen, wenn du ihren Namen permanent änderst. Eine japanische Studie hat gezeigt, dass Katzen nämlich genauso gut wie Hunde auf ihren eigenen Namen reagieren. Das Forscherteam geht davon aus, dass Katzen auf ihren Namen konditioniert sind, da sie dabei etwas Positives erwarten: Futter oder eine Streicheleinheit.

Katzennamen – Was ist gut geeignet?

Ob deine Katze auf ihren Namen reagiert oder nicht, hängt von mehreren Kriterien ab. Deswegen sind manche Namen geeigneter als andere. Achte neben der Kürze des Namens besonders darauf, dass dein gewählter Katzenname Vokale, besonders „a“ und „o“ enthalten. Zudem ist der Klang der letzten Silbe oftmals entscheidend. Endet der Name mit einem hohen Ton, erregt dass oftmals die Aufmerksamkeit der Katze. Besonders geeignet sind daher Katzennamen, die auf “i” oder “y” enden.

Beliebte Katzennamen

Listen über beliebte Katzennamen gibt es häufig. Der Beitrag bezieht sich auf die Auswertungen von TASSO, da sie auf eine große Datenmenge zugreifen können. Sie haben anhand ihrer umfangreichen Haustierdatenbank mit über 10 Millionen registrierten Tieren die beliebtesten Namen für Katzen und Kater des vergangenen Jahres ermittelt. Die Daten basieren auf den zwischen dem 1.1.2020 und dem 31.12.2020 bei TASSO in Deutschland neu registrierten Tieren. Die Top 10 Katzennamen haben sich über die letzten Jahre hinweg nur wenig verändert. Die deutschen Katzenhalter bleiben ihren liebsten Tiernamen seit Jahren treu.

Weibliche Katzennamen

  1. Luna
  2. Lilly/Lilli
  3. Nala
  4. Lucy
  5. Mia
  6. Maja/Maya
  7. Mimi
  8. Bella
  9. Mila
  10. Molly

Männliche Katzennamen

  1. Simba
  2. Leo
  3. Charly/Charlie
  4. Balu/Balou
  5. Findus
  6. Felix
  7. Sammy
  8. Max
  9. Tiger
  10. Rocky

Bei den beliebtesten Katzennamen fällt die große Nähe zu den aktuell beliebtesten Hundenamen auf. Das bedeutet Tierhalter haben ähnliche Vorlieben bei der Namenswahl für ihren felligen Begleiter. Namen aus Film und Fernsehen sind hoch im Kurs. Simba, Balu, Findus, Nala und Rocky kennt man aus Filmen und Büchern wie „König der Löwen“, „Dschungelbuch“, „Petterson und Findus“ oder „Rocky“. Viele Katzenhalter geben ihren Miezen zudem Namen, die auch bei Kindern beliebt sind.

Ländervergleich

Vergleicht man die Liste der beliebtesten Katzennamen 2020, fällt auf, dass auch in den USA ebenfalls Luna der beliebteste weibliche Name für Katzen ist. Der beliebteste Name für Kater war hingegen Oliver, was bei uns nicht einmal unter den Top 10 ist. Weitere im Ausland beliebte Katzennamen sind z.B.:

  • Romeo (Italien)
  • Minette (Kanada)
  • Kuro (Japan)

Wie heißt deine Katze? Erzähle uns gerne davon hier in einem Kommentar.

Du suchst noch nach einfachen Rezepten für Hunde- oder Katzenleckerlis? Dann haben wir für dich ein tolles. Wenn du dich bei uns registriert hast, erhältst du direkt das Dokument zum Download.

Schlagzeilen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar