Katzenernährung im Herbst


Im Herbst ist es wichtig, dass das Immunsystem deiner Katze gestärkt wird. Hierbei spielt Ernährung eine wichtige Rolle und ob deine Katze ein Freigänger oder eine Wohnungskatze ist. Generell haben Katzen in der kalten Jahreszeit häufig einen größeren Appetit, sind aber gleichzeitig von Wintermüdigkeit geplagt. Dies kann zu Übergewicht führen, sofern du dem nicht vorbeugst. Hier sind ein paar Tipps, was du tun kannst.

Braune Langhaarkatze liegt auf Holz

Serviere hochwertiges Futter

Besonders Freigänger haben in der kalten Jahrszeit einen höheren Kalorienbedarf. Fleisch ist hierbei am wichtigsten. Es muss leicht verdaulich sein und etwa zwei Drittel des Futters betragen. Proteine und Taurin sind im Herbst und Winter besonders wichtig. Gekochter Reis und Kartoffeln sowie Gemüse wie Karotten, Kürbis und Zucchini ergänzen die Mahlzeiten. Du kannst auch Futter ganz einfach selber machen oder du probierst es mit BARF.

Achte auf die Portionen

Freigänger-Katzen kannst du ruhig eine etwas größere Portion geben, denn eine kleine Fettschicht ist gut als Kälteschutz. Im Frühjahr kann deine Katze diese wieder abtrainieren. Bei Wohnungskatzen solltest du die Portionen jedoch ein wenig verkleinern.

Verzichte auf zusätzliche Leckerlis

Am besten verzichtest du auf zusätzliche Leckerlis im Herbst und Winter, egal ob deine Katze Freiläufer ist oder sich in der Wohnung aufhält. Für Streuner kannst du täglich frisches Wasser und Futter an einem geschützten Ort zur Verfügung stellen.

Stelle das Katzenfutter nicht drastisch um

Achte jedoch darauf, das Katzenfutter nicht zu extrem in der kalten Jahreszeit umzustellen. Katzen mögen Gewohntes und können eventuell mit Appetitlosigkeit reagieren, wenn das Futter auf einmal anders ist. Es genügt, die Portionsgrößen des normalen Katzenfutters ein wenig dem veränderten Kalorienbedarf deiner Katze anzupassen.

Du suchst noch nach einfachen Rezepten für Katzenleckerlis? Dann haben wir für dich ein tolles. Wenn du dich bei uns registriert hast, erhältst du direkt das Dokument zum Download.

0 Kommentare