Gassi gehen: Tipps bei Sturm und Unwetter


Aktuell wütet Sturmtief Sabine in großen Teilen Deutschlands. Bei diesem heftigen Wind solltest du deinen Hund und andere Tiere nicht mehr rauslassen. Wir geben dir 4 Tipps, was du generell bei Wind und Wetter tun kannst.

Hund liegt im Wald

1. Lasse den Hund nur noch kurz in den Garten

Generell musst du natürlich immer Gassi gehen. Doch wenn es richtig stürmt, solltest du nicht mehr groß rausgehen. Wenn du also einen Garten hast, kannst du deinen Vierbeiner kurz rauslassen und ihn dann wieder reinholen. Hast du noch eine Freigängerkatze, so hole sie auch direkt wieder rein.

2. Suche bei Blitz und Donner Unterschlupf

Solltest du bei Gewitter in der freien Natur sein, ist es wichtig, Unterschlupf mit deinem Hund zu suchen. Im Wald gibt es manchmal ein Häuschen oder eine Hütte zum verstecken. Nimm auf jeden Fall Abstand zu Bäumen, da dort Blitze einschlagen. Auch im freien Feld musst du dafür sorgen, dass du nicht der höchste Punkt bist. Sonst wirst du im schlimmsten Fall vom Blitz getroffen.

3. Kaufe einen antistatischen Hundemantel

Große Hunde und Hunde mit Unterwolle laden sich leicht elektrostatisch auf. Deswegen solltest du einen antistatischen Hundemantel zu kaufen, um ängstliche Hunde zu beruhigen. Sofern sie es zulassen, kann man sie auch eng aber gemütlich in Decken wickeln.

4. Spende deinem Hund Trost

Manche Hunde können eine regelrechte Geräuschephobie bei Gewittern und Sturm entwickeln. Dein Hund sollte entscheiden, wo er sich sicher fühlt. Diesen Ort kannst du ihm dann noch angenehmer gestalten, indem du dort über ein Gerät Musik oder Naturgeräusche abspielst, die den Lärm des Sturms überdecken. Außerdem kann es natürlich helfen, dem Vierbeiner entspannt Gesellschaft zu leisten, sofern du daheim bist. Wenn dein Hund in blanke Panik verfällt, solltest du dir vom Tierarzt Medikamente verschreiben lassen, die die Angst mindern.

Was tust du bei Sturm und Gewitter für deinen Hund? Schreibe uns gerne hier einen Kommentar dazu.

Die Vorteile, einen Hund zu halten, überwiegen deutlich. Das meinen deutsche Hundehalter in unserer Umfrage. In der nachfolgenden Infografik siehst du die Ergebnisse der Befragung.

Infografik illustriert zu Vor- und Nachteilen der Hundehaltung
Infografik Vor- und Nachteile Hundehaltung

Du suchst noch nach einfachen Rezepten für Hundeleckerlis? Dann haben wir für dich ein tolles. Es ist für Allergiker geeignet. Wenn du dich bei uns registriert hast, erhältst du direkt das Dokument zum Download.

Ein Kommentar

  1. 6. November 2020 um 17:11
    Hundesitter 4 you – Hundesitter4you: […] gehen mit Ihren Hund auch in unsicheren Zeiten vor die […]