hundkatz.de Das Gesundheitsportal für Hunde & Katzen
Menü

Fünf tolle Ostergeschenke für deinen Hund


Nur noch wenige Tage bis Ostern und das Fest möchtest du bestimmt mit deinen Liebsten verbringen. Da darf dein Vierbeiner natürlich nicht fehlen. Hier sind 5 Tipps für tolle Ostergeschenke für deinen Hund.

Geschenke für deinen Liebling

Hunde freuen sich genauso sehr über Geschenke wie Menschen. Wann war das letzte Mal, dass du deinem Hund ein gut durchdachtes Geschenk gemacht hast? Du kannst deinem Hund eine große Freude machen, wenn du ihn an den Ostergeschenken teilnehmen lässt.

1. Ostereiersuche

Wie wäre es mit einer Ostereiersuche nur für deinen Hund? Anstatt, dass dein Hund den Kindern beim Ostereiersuchen zuschauen muss, kann er selber aktiv werden. Um das Osterfest mit deinem Hund noch spannender zu machen, kannst du gesunde Leckerlis in deinem Garten oder deiner Wohnung verstecken. Denk daran, dass die Leckerlis für deinen Hund erreichbar sein müssen. Natürlich kannst du dir hier trotzdem gute Verstecke überlegen und zum Beispiel ein Leckerli in einem kleinen Erdhaufen verbergen. Damit dein Hund Spaß beim Auspacken hat, kannst du die Leckerlis in Papier einpacken. So kann dein Hund erst das Papier zerreißen, bevor er an das Leckerli kommt. Du spielst hier den Osterhasen und kannst gemeinsam mit deiner Familie die Leckereien verstecken und deinen Hund bei der Ostereiersuche anfeuern.

2. Selbstgemachte Hundeleckerlis

Es darf auch mal etwas Besonderes an Leckerlis sein. Daher kannst du gerne auch Hundeleckerlis selber backen. Diese eignen sich perfekt für die Ostersuche. Hier findest du Rezepte. Oder du meldest dich schnell mit Facebook an und erhältst ein kostenloses Rezept für Hundeleckerlis.

3. Langer Spaziergang

Hunde lieben ausgiebige Spaziergänge. Wie wäre es dann mit einem Ausflug an einen Ort, wo du noch nie mit deinem Hund warst? Die Tage sind hoffentlich perfekt, um die Frühlingssonne zu genießen. Nimm dir Zeit und plane einen Ausflug ins Grüne. Es gibt viel Neues zu entdecken, frische Luft und genügend Raum zum Austoben. Wenn ihr viel Zeit habt, könnt ihr aus dem langen Spaziergang eine Wanderung im Wald machen. Genieß die frische Luft und die Bewegung mit deinem Vierbeiner. Nichts spricht gegen einen Picknick im eigenen Garten nach einem langen Spaziergang

4. Zusammen spielen

Ein einfaches Spiel kann deinem treuen Begleiter viel Freude bereiten. Das Ballspiel mit dem Hund kann zum Beispiel die Kondition, die Intelligenz oder das Sozialverhalten fördern. Versuch, die Spiele mit dem Ball variantenreich zu gestalten. Du könntest deinen Hund erst nach einem Kommando hinter dem Ball herjagen lassen. Das stärkt den Gehorsam des Hundes, und der Hund muss sich merken, wo der Ball gelandet ist, und diesen gegebenenfalls erschnüffeln. Vergiss hier die Alltagssorgen und werde gemeinsam mit deinem Hund aktiv. Danach kommt ihr beide erschöpft und glücklich nach Hause.

5. Lieblingsmahlzeit zubereiten

Wenn dein Hund Fertigfutter bekommt, kannst du ihn an diesem besonderen Tag gerne etwas Frisches kochen oder ihm sein Lieblingsgericht servieren. Er freut sich sehr, wenn er von dir verwöhnt wird. Achte gut darauf, was dein Hund fressen darf und was nicht. Du solltest dein Essen nicht mit dem Hund teilen, da er sich sonst überfressen könnte. Vor allem bei Schokolade musst du sehr achtsam sein. Sorge dafür, dass dein Hund keine Schokoeier in die Pfoten bekommt. Bestenfalls legst du die Schokolade in hohe Schränke, weit weg von deinem Vierbeiner. Du musst nicht auf Schokolade verzichten, sondern nur darauf achten, wo du sie platzierst.

Schenkst du deinem Hund diese Jahr etwas zu Ostern? Erzähle uns gerne davon hier in einem Kommentar.

Du suchst noch nach einfachen Rezepten für Hunde- oder Katzenleckerlis? Dann haben wir für dich ein tolles. Wenn du dich bei uns registriert hast, per Facebook oder per Login, erhältst du direkt das Dokument zum Download.

0 Kommentare