4 Tipps gegen Untergewicht bei deiner Katze

Viele Katzen leiden an Untergewicht. Bei schweren physischen und psychischen Krankheiten ist ein Besuch bei deinem Tierarzt notwendig. Es gibt allerdings einige Tipps, mit deren Hilfe du das geringe Körpergewicht deines Tieres bekämpfen kannst. Welche das sind, erfährst du hier.

Gestreifte Katze guckt hoch

1. Wechsel das Katzenfutter

Es kann sein, dass deine Katze ihr jetziges Futter einfach nicht mag und dadurch weniger isst. Wenn sie also weniger zum Napf geht und immer dünner wird, solltest du ein neues Futter in Betracht ziehen. Es gibt spezielles Futter für untergewichtige Katzen beim Tierarzt, oder du kaufst hochwertiges Futter mit hohem Fleischanteil und allen wichtigen Nährstoffen. Am besten nimmst du mehrere Futtersorten mit nach Hause und testest, was deine Katze am liebsten mag.

2. Probiere BARF aus

BARF kann sich gut eignen, um deiner Katze mehr hochwertiges Fleisch zu geben. Diese Umstellung muss jedoch langsam geschehen. Am besten teilst du die Tagesration auf mehrere kleine Portionen auf. Zuerst solltest du auf marmoriertes Frostfleisch vom Rind oder Pferd umsteigen. Diese Teile variieren in ihren Fettanteilen und sind sehr energiereich. Mit der Zeit kannst du deiner Katze fettere Fleischsorten wie Lamm oder Ente geben. Fette und Öle liefern noch zusätzliche Energie.

3. Steigere den Appetit

Wenn deine Katze das Futter nicht akzeptiert oder verweigert, kannst du mit ein paar Tricks arbeiten, um den Appetit zu steigern.

  • Futter erwärmen
  • Futter pürieren 
  • Babynahrung (auch bei Zahnproblemen)
  • Mahlzeiten mit Leckerbissen wie Käse, Thunfisch (ohne Öl) oder ihren Lieblingsleckerlis verfeinern
  • Kleine Häppchen verfüttern

4. Achte auf eine stressfreie Umgebung

Da häufig das Immunsystem der dünnen Tiere herabgesetzt ist, musst du für eine stressfreie Umgebung der Katze sorgen. Mögliche Stressauslöser wie andere Katzen, Lärm, Probleme beim Katzenklo oder kaum Rückzugsmöglichkeiten solltest du vermeiden. Sorge für Ruhe und Geborgenheit bei deiner Katze, dann wird sie auch mehr Appetit bekommen.

Wie gehst du mit dem Untergewicht deiner Katze um? Erzähle es uns doch gerne hier in einem Kommentar.

Du suchst noch nach einfachen Rezepten für Katzenleckerlis? Dann haben wir für dich ein tolles. Wenn du dich bei uns registriert hast, erhältst du direkt das Dokument zum Download.