4 steuerlich absetzbare Haustierkosten

Das Halten eines Hundes oder einer Katze ist teuer. Die meisten Kosten sind jedoch steuerlich leider nicht absetzbar. Trotzdem gibt es einige Ausnahmen. Wir erklären dir hier, welche.

Mann frisiert weißen Hund

1. Tierhalterhaftpflichtversicherung

Die Haftpflichtbeiträge für deinen Hund oder deine Katze kannst du komplett als Sonderausgaben absetzen. Du führst sie als Teil deiner privaten Versicherungen auf. Wenn du ein Versicherungspaket besitzt, das aus mehreren Versicherungen für dein Haustier besteht, kannst du nur die Tierhalterhaftpflichtversicherung steuerlich geltend machen.

2. Urlaubsversorgung durch Dritte

Wenn du verreist bist und ein Dritter kümmert sich um dein Tier, kannst du dies als haushaltsnahe Dienstleistung absetzen. Voraussetzung hierbei ist, dass dein Haustier in deinen vier Wänden versorgt wird. Beachte, dass du nur die Fahrt- und Arbeitskosten in die Steuererklärung eintragen kannst. Unter Arbeitskosten versteht man alle Tätigkeiten, die normalerweise von dir ausgeführt werden. Auch Kosten, die durch das Füttern, die Fellpflege, das Ausführen und die sonstige Beschäftigung des Tieres entstehen, sind absetzbar. Das Futter selbst und andere Materialien können jedoch nicht geltend gemacht werden.

3. Arbeitstiere

Eine steuerliche Besonderheit sind zur Leistung von Arbeit eingesetzte Tiere, wie z. B. Blindenhunde. Solltest du auf die Hilfe eines Blindenhundes angewiesen sein, kannst du alle Haltungsausgaben als Werbungskosten absetzen. Dazu zählen unter anderem die Kosten für Tiernahrung, Zubehör und Tierarztrechnungen. Wichtig ist, dass du alle Ausgaben in der Steuererklärung genau angibst. Arbeitshunde sind in diesem Fall zudem von der Hundesteuer befreit.

4. Tierfriseur

Nur in Ausnahmefällen ist die Rechnung vom Tierfriseur absetzbar. Du kannst sie dann als haushaltsnahe Dienstleistung absetzen, wenn der Friseur in deinen eigenen vier Wänden seine Leistung ausübt. Gehst du mit deinem Haustier jedoch in einen Friseursalon, kannst du die Rechnung leider nicht absetzen.

Nicht von der Steuer absetzbar sind Tierarztkosten und die Hundesteuer.

19 Kommentare

  1. 30. Dezember 2019 um 12:04
    Welche Katze passt zu mir? | Das sind die Fragen | hundkatz.de: […] du 15-35 € im Monat, je nach Rasse, Alter, Freigänger- oder Wohnungskatze. Dazu kommen noch Tierarztkosten. Dabei kannst du mit durchschnittlich 50-70 € jährlich für Kontrolluntersuchungen, Impfungen […]
  2. 14. Januar 2020 um 16:34
    Hund hört nicht - Das kannst du tun | hundkatz.de: […] sich der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  3. 15. Januar 2020 um 08:15
    Video: Hund läuft an der Leine | hundkatz.de: […] sich der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  4. 16. Januar 2020 um 08:35
    Video: Hund lernt "Bleib" | hundkatz.de: […] sich der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  5. 16. Januar 2020 um 08:42
    Video: Hund lernt "Platz" | hundkatz.de: […] sich der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  6. 16. Januar 2020 um 14:21
    Rasseportrait: Yorkshire Terrier | hundkatz.de: […] werden, um Dreck darin zu vermeiden. Entweder schneidest du das Haar selbst oder gehst zu einem Hundefriseur. Auch müssen eventuell die Krallen gekürzt werden, falls sie sich nicht […]
  7. 20. Januar 2020 um 08:43
    Video: Massage für Hunde | hundkatz.de: […] sich der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  8. 20. Januar 2020 um 11:27
    Video: Warum gibt es Hunderassen? | hundkatz.de: […] der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  9. 20. Januar 2020 um 11:27
    Video: Die Geschichte des Hundes | hundkatz.de: […] der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  10. 20. Januar 2020 um 11:28
    Video: Mit Hunden richtig spielen | hundkatz.de: […] der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  11. 20. Januar 2020 um 11:49
    Video: Bürohund bei Axel Springer | hundkatz.de: […] der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  12. 20. Januar 2020 um 11:49
    Video: Vom Welpen zum Rettungshund | hundkatz.de: […] der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  13. 20. Januar 2020 um 11:51
    Video: Hundeführerschein | hundkatz.de: […] der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  14. 20. Januar 2020 um 11:52
    Video: Beagle ist bei Wettbewerb abgelenkt | hundkatz.de: […] der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  15. 20. Januar 2020 um 11:56
    Video: Terrier für Downing Street | hundkatz.de: […] der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  16. 20. Januar 2020 um 12:12
    Video: Hunde riechen Krebs | hundkatz.de: […] der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  17. 20. Januar 2020 um 12:49
    Video: Hunde-Gadgets im Test | hundkatz.de: […] der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die […]
  18. 20. Januar 2020 um 18:16
    Infografik Vor- und Nachteile Hundehaltung | hundkatz.de: […] sich der Hundehalter viel bewegt, der Hund treu ist und aufheitert. Nachteile sind vor allem die Hundesteuer und die vielen […]
  19. 27. Januar 2020 um 16:18
    Rasseportrait: Lagotto Romagnolo | hundkatz.de: […] dass es mindestens einmal im Jahr komplett geschoren werden muss. Dafür kannst du natürlich einen Hundefriseur suchen oder es selbst durchführen. Das geschorene Haar soll nicht dichter als maximal 4 cm […]